Vorlesungs- und Seminarskripte und einen Bibliothekskalender abzugeben

1. Bibliothek 2007 Projektinformation, Herausgeber Bertelsmann-Stiftung und Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheksverbände
2. Betriebswirtschaftslehre und Bibliothek
3. Regeln für den Schlagwortkatalog (RSWK)
4. Springer Open Choice
5. Arbeit mit Suchmaschinen am Beispiel von Google
6. Arbeit mit Suchmaschinen am Beispiel von Altavista
7. Die Dewey Decimal Classification
Es sind alles Skripte aus dem Grundstudium.

«Bibliothek des Jahres» geehrt – Auszeichnung an Cottbuser Uni vergeben

Hier ein Artikel aus der Freien Presse über die Ehrung der Cottbuser Universitätsbibliothek als “Bibliothek des Jahres 2006″.

Weltweit einmalig: Ausstellung von Mozart-Handschriften in Berlin

Berlin besitzt die größte Sammlung von Mozart-Handschriften weltweit und präsentiert nun in einer Ausstellung die Originale berühmter Werke. Mehr in diesem Artikel von Festspiele.de

Google digitalisiert Kaliforniens Uni-Bibliothek

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat sich mit der Universität von Kalifornien einen gewichten Partner für sein Buchprojekt ‘Google Books’ angelacht. Mehr in diesem Artikel von silicon.de

Mittelalterliche Handschrift in Bibliothek entdeckt

In der Bibliothek des Erfurter Augustinerklosters entdeckte ein Wissenschaftler der Jenaer Universität das Blatt in einer Sammlung mittelalterlicher Handschriften-Fragmente. Mehr in diesem Artikel von RP Online (Rheinische Post)

Gesammelte Werke

Millionen druckfrische Bücher landeten nach der Wende auf dem Müll. Ihr Retter erinnert sich. Mehr in diesem Artikel des Tagesspiegels.

Bibliotheken dienen zu wenig der Bildung – Experten: Nur zehn Prozent mit Schulen vernetzt

Deutsche Bibliotheken werden nach Ansicht von Fachleuten nur mangelhaft in Bildungspläne einbezogen. Mehr in diesem Artikel der Lausitzer Rundschau.

Geheimnisvollstes Buch der Welt

Unbekannte Schrift, seltsame Pflanzen: Immer mehr Experten spekulieren über die Rätsel des spätmittelalterlichen Voynich-Manuskriptes. Birgt es das Wissen der Alchimisten? Mehr in diesem Artikel der WELT.

Die Anna Amalia Bibliothek geht online

Teile der Sammlung sollen digitalisiert und online zur Verfügung gestellt werden. Mehr in diesem Artikel von silicon.de

Anna Amalia Bibliothek baut Online-Archiv auf

Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar baut ein Online-Archiv für 20.000 wertvolle Bücher auf. Dazu gehöre die 14.000 Exemplare umfassende “Faust”-Sammlung, sagte Bibliotheksdirektor Michael Knoche am Freitag zum Projektstart. Mehr in diesem Artikel der Frankfurter Rundschau.

Schillerlocke für Leibniz-Bibliothek Hannover

Die Gleich- und Ausschaltung Schillers im Nazi-Deutschland – Die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover besitzt seit kurzem eine üppige Haarlocke des Dichterfürsten Friedrich Schiller. Sie wurde sofort in die laufende Ausstellung «Hitler gegen Tell» aufgenommen. Mehr in diesem Artikel der LinksZeitung.

Referenz-Bibliothek für Open-Source-Patente

Die Open Source Development Labs (OSDL) starten mit einer Online-Referenz-Bibliothek für freie Patente und legen damit den Grundstein für das im August angekündigte Patent Commons Project. Mehr in diesem Artikel von golem.de

ZLB erweitert “e-LernBar”

In einer so genannten “e-LernBar” haben die Benutzer der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) künftig die Wahl zwischen über 80 Lernprogrammen. Mehr in diesem Artikel des CheckPoints eLearning

Fraunhofer: P2P-Netzwerk zum Schutz digitaler Kulturgüter

Die Bewahrung nationalen und internationalen Kulturbesitzes wird durch die Digitalisierung von Werken und Werksverzeichnissen nicht automatisch sicherer. Was mit dem verheerenden Großbrand in der (konventionellen) Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar im Herbst 2004 eine punktuelle Katastrophe war, könnte bei falsch konzipierter digitaler Archivierung zum Flächenbrand werden. Mehr in diesem Artikel von HousePool.com Magazine

UNIK-Bibliothek: Sammlung Feldhaus mit 11.000 technikhistorischen Publikationen

Für die Technik- und Unternehmensgeschichte von der Antike bis zum ersten Drittel des 20. Jahrhunderts bieten die neu erschlossene “Sammlung Feldhaus” sowie die historischen Bestände der Universitätsbibliothek Kassel – Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel eine in Deutschland herausragende Forschungsgrundlage. Bei der Sammlung Feldhaus handelt es sich um etwa 11.000 technikhistorische Publikationen, die zwischen dem ausgehenden 18. und Mitte des 20. Jahrhunderts erschienen sind. Da ein wichtiger Teil dieser Bestände in keiner deutschen Bibliothek vorhanden ist, hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft die Katalogisierung der technikhistorischen Sammlung Feldhaus für sechs Jahre mit 100.000 € gefördert. Der jetzt fertig gestellte Katalog ist online für die nationale und internationale technikhistorische Forschung verfügbar. mehr…

Google öffnet Internet-Bibliothek

Der US-Internetkonzern Google will noch heute seine Online-Bibliothek öffnen. Mehr bei Tagesschau.de

Der Alte Realkatalog der Staatsbibliothek ist online

Der Alte Realkatalog erschließt rund 3 Millionen Titel nach inhaltlich-sachlichen Kriterien. Bislang konnten Titel, die zwischen 1501 und 1955 erschienen sind, nur auf konventionelle Weise in den Folio-Bänden bzw. in der Mikrofiche-Ausgabe des Alten Realkataloges nach sachlichen Kriterien ermittelt werden. Nun kann dies mit vielfach erweiterten und verbesserten Recherchemöglichkeiten sukzessive auch auf elektronischem Wege erfolgen. Mehr in dieser Pressemitteilung des Informationsdienstes Wissenschaft

Verleger ziehen gegen Google-Bibliothek vor Gericht

Der US-Verlegerverband Association of American Publishers (AAP) hat eine Klage gegen die Google-Onlinebibliothek eingebracht. Mehr in diesem Artikel von ZDNet.

Auch Microsoft plant Online-Bibliothek

Nach den US-Internetgiganten Google und Yahoo plant nun auch der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft eine Online-Bibliothek. Damit sollten Millionen Bücher und gedruckte Dokumente im Internet verfügbar gemacht werden, kündigte Microsoft am Mittwoch (Ortszeit) an. Mehr in diesem Artikel von RP Online

Schnäppchen aus der Zentral- und Landesbibliothek

Notiz in der Berliner Morgenpost: Die Berliner Zentral- und Landesbibliothek sortiert an diesem Sonnabend ihre Bestände aus und verkauft Bücher, Klassik-Noten und CD-Roms zu Billigpreisen. Von 10 Uhr an werden die Werke im Haus der Stadtbibliothek in Mitte für 50 Cent bis zwei Euro angeboten.

Die ANDERE BIBLIOTHEK wird fortgeführt

Wie von Seiten des Eichborn Verlages bereits mehrfach angekündigt, wird die Reihe DIE ANDERE BIBLIOTHEK bis Ende 2007 fortgeführt. Durch die Mitarbeit der Autoren der Reihe wird ein lückenloses Erscheinen der Bände ab Frühjahr 2006 gesichert. Mehr dazu in diesem Artikel des Presseportals.

Pflegeplan für neue Bibliothek der Freien Universität

Darum geht es in diesem kleinen Artikel im Tagesspiegel.

Auf dem Weg zur europäischen Digital-Bibliothek

Die Europäische Kommission plant, Europas geschriebenes und audiovisuelles Erbe zu digitalisieren und im Internet für alle Bürger verfügbar zu machen. Mehr in diesem Artikel des PC-Magazins vom 30. September 2005. Dafür sollen laut portale.web.de bis 2008 60 Millionen Euro bereitgstellt werden.

Der Alte Realkatalog der Staatsbibliothek ist online

Der Alte Realkatalog erschließt rund 3 Millionen Titel nach inhaltlich-sachlichen Kriterien. Bislang konnten Titel, die zwischen 1501 und 1955 erschienen sind, nur auf konventionelle Weise in den Folio-Bänden bzw. in der Mikrofiche-Ausgabe des Alten Realkataloges nach sachlichen Kriterien ermittelt werden. Nun kann dies mit vielfach erweiterten und verbesserten Recherchemöglichkeiten sukzessive auch auf elektronischem Wege erfolgen. Mehr in dieser Pressemitteilung des Informationsdienstes Wissenschaft

Zwischen Inkunabeln und Computer

Martinus-Bibliothek birgt Schätze aus Jahrhunderten /
Karolingische Handschrift entdeckt: mehr