Search Results for 'Deutsche+Nationalbibliothek'

freie Stelle: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Staatsbibliothek zu Berlin

Bei der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Abteilung Überregionale Bibliographische Dienste, ist im Projekt “Weiterentwicklung der Zeitschriftendatenbank (ZDB) zum Steuerungs- und Nachweisinstrument für Zeitungsdigitalisierungsprojekte und für Zeitungen” zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für ein Jahr die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ eines wissenschaftlichen Mitarbeiters der Entgeltgruppe 13 TVöD – Kennziffer: SBB-5457-2013 (IIE) – zu besetzen. Aufgabengebiet: [...]

deutsche Übersetzung des RDA-Regelwerkstexts online

seit heute steht die deutsche Übersetzung des RDA-Regelwerkstexts unter der Adresse http://www.dnb.de/DE/Standardisierung/International/rdaDeutsch.html zur Verfügung. Mit der Veröffentlichung in Form von PDF-Dateien legt die Deutsche Nationalbibliothek die autorisierte deutsche Übersetzung des RDA-Regelwerkstextes (alle Kapitel und Anhänge) vor. Die Übersetzung orientiert sich eng am englischen Original. Ziel der Übersetzung ist es, der deutschsprachigen Fachcommunity den Zugang und [...]

Neues BBK-Programm für das Sommersemester 2010

Da hat der Osterhase dieses Jahr gleich 13 Überraschungen mitgebracht….. viel Spaß mit der End-Vorabversion des neuen Programms des Berliner Bibliothekswissenschaftlichen Kolloquiums. Beginn ist wie immer um 18:00 Uhr. 20.4.2010 Wozu Bibliometrie? Vorstellung eines Lehrbuches Dr. Frank Havemann, IBI 27.4.2010 Semantic Personalized Information Management for Scientists Dr.-Ing. Ernesto William De Luca, DAI-Lab, Technische Universität 4.5.2010 [...]

Der “brain cell card catalog”: Ein Gedicht über die Library of Congress

Hail Understanding ! in the days of yore, More prized than jewels and the golden ore ; By book-men deemed essential as the light That guides a traveller through the gloomy night [...] Bibliothekslyrik ist wirklich nichts Alltägliches und ob Benjamin Parks Hohelied “Infatuation” auf die Aufklärung, das er 1844 für den Vortrag vor der [...]

Gegen die Ablieferungspflicht. Die Financial Times über Deutschlands Blogger und die DNB

For someone writing under the name Robert Basic, it seemed too good to be true. “My parents are never going to believe I’m going to be catalogued by the German national library,” the blogger wrote about the library’s plans to collect things German on the web to add to its century-old collection of the nation’s [...]

Die Zukunft der Bibliotheken…

ist das Thema in “Wortwechsel” heute, am 31.10. kurz nach 19.05 , also gleich nachher…bei Deutschlandradio Kultur, live aus der Deutschen Nationalbibliothek (Deutsche Bücherei) in Leipzig. Ich hoffe, dass man den Beitrag zur Not auch nachhören kann. Mithören sollte hier gehen: http://www.dradio.de/dkultur/vorschau/

Die Deutsche Nationalbibliothek, mit Speicherproblem für Netzpublikationen

Für den Sprecher der Bitkom gibt es zwei Kernfragen: „Wie sind die Intervalle definiert, in denen abgespeichert werden muss, und wird es eine Schnittstelle geben, über die die Daten gesendet werden?“ Für Brinkel ist das Vorgehen der Nationalbibliothek immer noch „Gestochere im Nebel“. Dass man keine konkreten Angaben machen könne, könne er nicht nachvollziehen. Die [...]

DMA Berlin sucht studentischen Mitarbeiter

Das Deutsche Musikarchiv Berlin sucht zum nächstmöglichen Termin einen Studenten zur Qualitätsprüfung von Audio-CDs. Aufgaben: Softwarebasierte Analyse von Stichproben des Audiobestandes am DMA Statistische Auswertung und Erfassung der Ergebnisse in einer Datenbank Dokumentation der Fehleranalyse

Der Buchladen als Bibliothek, in der Oberpfalz

Zur entspannten Atmosphäre sollen auch die roten Sessel beitragen, in denen jeder nach Lust und Laune und so lange er mag blättern und schmökern kann. Selbst wenn er danach nichts kaufen sollte, ist er ein gern gesehener Gast. „Die Kunden dürfen uns als Bibliothek benutzen“, sagt Nitz. So geht es zu beim neuen Hugendubel in [...]

Langfristige Zusammenarbeit auf dem Gebiet der digitalen Langzeitarchivierung beschlossen

Wie der Informationsdienst Wissenschaft meldet, haben die Deutsche Nationalbibliothek, die Georg-August-Universität Göttingen, die Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen und das Unternehmen IBM Deutschland GmbH erklärt, ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der digitalen Langzeitarchivierung langfristig fortsetzen zu wollen. Bereits seit 2004 sind diese Einrichtungen in dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt [...]

Birgit Schneider gestorben

Birgit Schneider, die Direktorin der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig und ständige Vertreterin der Generaldirektorin, ist gestern kurz vor ihrem 53sten Geburtstag plötzlich und unerwartet gestorben.Birgit Schneiders Tod ist ein schwerer Verlust für die Deutsche Nationalbibliothek und für das deutsche Bibliothekswesen. Mit Elan und schier unendlicher Energie hat sie sich vom Standort Leipzig aus für die [...]

DNBlog? Noch nicht in Planung.

Die Deutsche Nationalbibliothek informiert die interessierte Öffentlichkeit über ihre Internetseiten umfassend und aktuell. Auch an Diskussionen auf Inetbib nimmt die Deutsche Nationalbibliothek teil, wenn das Thema es erfordert. Mit einem Weblog würden keine darüber hinausgehenden Informationen verbreitet werden können. hat die Pressestelle der DNB dem Infobib-Blog auf eine entsprechende Anfrage geantwortet. Als Replik nennt infobib-Autor [...]

Gemeinfreies bleibt gemeinfrei, Normdaten fast frei

Im Rahmen des 3. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek hat Wikimedia Deutschland Empfehlungen zu Rechten bei Digitalisierungsprojekten veröffentlicht: Mit einer Textvorlage können Projekte kennzeichnen, dass die von ihnen digitalisierten gemeinfreien Werke auch auch in digitaler Form gemeinfrei bleiben (Grundsatz: “Gemeinfreies bleibt gemeinfrei”). Zu den Personen, von denen auf der Veranstaltung positives Feedback zu dieser [...]

Im Netz gut aufgehoben

Elisabeth Niggemann, ihres Zeichens Direktorin der Deutschen Nationalbibliothek, stellt heute in der Frankfurter Rundschau einige Überlegungen zur Digitalisierung von Bibliotheksbeständen an – natürlich auch mit Blick auf Google Print. Allerdings ist für sie der Unterschied zwischen kommerziellen Suchmaschinen und Bibliothekaren klar: Ich sehe täglich, wie zuverlässig kommerzielle Suchmaschinen für die schnelle Beantwortung von Alltagsfragen sind. [...]

Bibliotheken – Weltwissen im Regal

Am Mittwoch (06.12.) dreht sich um 15h das WDR-Magazin ”Planet Wissen” um das Thema ”Bibliotheken – Weltwissen im Regal”. Zu Gast wird Birgit Schneider sein, die Direktoren der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig, die unter anderem über die Entwicklung von Bibliotheken spricht.

Speichern unter: Kulturerbe

In der FAZ von gestern findet sich auf Seite 33 ein interessanter Artikel “Jeder Chat ein Dokument: Wie die Deutsche Nationalbibliothek das deutschsprachige Internet archivieren will Archivarin des Augenblicks: Ute Schwens, Leiterin der Nationalbibliothek in Frankfurt, weiß auch nicht, was für zukünftige Generationen einmal relevant sein wird. Es ist fast, als hätte der Gesetzgeber Ute [...]

ab jetzt: “Deutsche Nationalbibliothek”

Am 29. Juni 2006 tritt nach Verkündung im Bundesanzeiger das Gesetz über die Deutsche Nationalbibliothek in Kraft. Mit dem Gesetz wird der Sammelauftrag auf Netzpublikationen erweitert und der neue Name festgelegt. Außerdem gehören jetzt Bundestagsabgeordnete dem Verwaltungsrat an. http://www.ddb.de/aktuell/presse/pressemitt_dnbg_neu.htm

Die Deutsche Nationalbibliothek, offiziell

Die Deutsche Bibliothek in Frankfurt am Main und Leipzig wird in “Deutsche Nationalbibliothek” umbenannt. Das beschloss der Bundestag mit den Stimmen von CDU, SPD und Grünen. mehrere Quellen Da werden wohl demnächst die Ansichtskarten am Auskunftsschalter zum Remittenden-Preis erhältlich sein, da nun der falsche Name aufgedruckt ist …  

Neues aus der Bibliophilatelie

Es gibt eine kleine bibliophilatelistische Neuigkeit zu vermelden: Da bei dem uns neulich Mark und Bein erschütternden Plattencrash auch meine virtuelle Sammlung an bibliophilatelistischen Kleinodien verlustig gegangen ist (die papiernen Gegenstücke sind Gott sei Dank noch in ihrem Album in meinem Briefmarkentresor an einem nur mir bekannten Ort sicher und geschützt). Weil jedem Ende auch [...]

Deutsches Kulturerbe, in der Diskussion

Anders als die Unesco-Definition von Nationalbibliotheken es verlange, erfülle die in Frankfurt und Leipzig ansässige Deutsche Bibliothek nur zwei von fünf Kriterien, nämlich die laufende bibliographische Verzeichnung und die Archivierung der Neuerscheinungen ihres Landes. Aufgaben wie die Sammlung historischer Buchbestände oder die Erwerbung der Literatur des Auslands hingegen würden «massgeblich von der Bayerischen Staatsbibliothek und [...]

Deutsche Nationalbibliothek?

Voraussichtlich noch in diesem Jahr wird die Deutsche Bibliothek (DDB) in Frankfurt am Main und Leipzig umbenannt in “Deutsche Nationalbibliothek”… mehr

Deutsche (National)Bibliothek, auf der politischen Agenda

Auch der Vorsitzende des Bundestagskulturausschusses, Hans-Joachim Otto (FDP), wandte sich gegen das “großsprecherische Etikett Nationalbibliothek”, das “politisch zumindest unklug” sei. “Das Wort Nationalbibliothek erweckt zwangsläufig den Eindruck, als wolle man die übrigen Bibliotheken dieses Landes dominieren.” – zur aktuellen Debatte um die Deutsche (National)Bibliothek gibt es heute auch in der WELT eine Zusammenfassung: Die “Nationalbibliothek” [...]

Bibliothek, national (?)

Bundestag will in dieser Woche mit der Umbenennung der Deutschen Bibliothek (Frankfurt am Main/Leipzig) eine «Deutsche Nationalbibliothek» ins Leben rufen. Dagegen melden die Länder Widerstand an, denen in der Föderalismusreform gerade im Kulturbereich ihre Eigenständigkeit bescheinigt wurde. – eine aktuelle dpa-Meldung fasst noch einmal die Details zusammen: Neuer Föderalismusstreit: Länder gegen «Deutsche Nationalbibliothek»

National- oder doch Deutsche Bibliothek?

Neue Regierung, alte Themen:Die DDB soll umbenannt werden, damit man auch im Ausland erkennen kann, dass die DDB unsere Nationalbibliothek ist. Ein Namensproblem mit dem – das kann ich aus der Praxis bestätigen – viele Ausländer Probleme haben. So berichtet zumindest die Netzeitung: “Streit um Umbenennung der Deutschen Bibliothek”. Passend dazu auch aus dem Deutschen [...]

Besuch aus Litauen

Im Rahmen unseres ERASMUS-Vertrages mit der Universität Vilnius werden in der Woche vom 4. bis 8. Juli 2005 drei litauische Kollegen zum Dozentenaustausch nach Berlin ans IB kommen. Alle Studierenden und Mitarbeiter sind herzlich eingeladen, an den Diskussionen und Treffen teilzunehmen.