Die Stiftung OPER IN BERLIN sucht für die Staatsoper Im Schiller Theater zum 01.September 2016 einen/eine Notenbibliothekar/in

Die Stiftung OPER IN BERLIN sucht für die Staatsoper Im Schiller Theater zum 01.September 2016

einen/eine Notenbibliothekar/in

Aufgaben:
- Betreuung des Notenbestandes der Bibliothek in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Dramaturgie sowie der Opern- und Orchesterdirektion
- notenbibliothekarische Serviceleistungen für alle Abteilungen des Hauses
- effektives Management der Bestellung und Ausleihe der für den Spielbetrieb und die Planungen notwendigen Notenmaterialien
- aktive organisatorische Steuerung und Mitarbeit bei der Noteneinrichtung für sämtliche Musiktheater- und Konzertaufführungen
- Pflege des Präsenzbestandes der Bibliothek (Bücher, Musikalien, Tonträger) und fortlaufende Sammlung der für das kulturelle Gedächtnis der Staatsoper Unter den Linden relevanten Materialien
- intensive Kontaktpflege zu Verlagen (vor allem hinsichtlich der Recherche und Beschaffung von Kauf- und Leihmaterialien) sowie zu Künstlern und Mitarbeitern

Anforderungen:
- nachgewiesene bibliothekarische Kompetenzen
- Erfahrungen im Umgang mit Notenmaterialien (Partituren, Klavierauszüge, Orchesterstimmen) sowie im Umgang mit gängigen Notenschreibprogrammen
- umfassende Repertoirekenntnisse in den Bereichen Musiktheater sowie Orchester- und Kammermusik
- organisatorische Fähigkeiten, Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit
- Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse, Sensibilität und Souveränität im Umgang mit den Haus- und Gastkünstlern
- ausgeprägtes Interesse an der Geschichte der Staatsoper Unter den Linden
- sichere Kommunikation in deutscher und englischer Sprache

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L Stiftung Oper in Berlin (EG6).

Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 30.06.2016 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1, 10243 Berlin
oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der E-Mail ausschließlich SOB-16-09 angeben!!!

Die Bewerbung von Frauen ist erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.

Rückfragen an:

Stiftung Oper in Berlin Stiftungsdach
Frau Tanja Pauly
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin
Telefonnummer: +49(30)246477-306
Faxnummer: +49(30)246477303
E-Mail: t.pauly@oper-in-berlin.de

Project Editor (w/m) bei De Gruyter im Lektorat Romanistik zur Elternzeitvertretung gesucht

Für das Lektorat Romanistik sucht der unabhängige Wissenschaftsverlag De Gruyter zum nächstmöglichen Termin in Vollzeit am Standort Berlin befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 30. Dezember 2017 einen Project Editor (w/m).
Alle Details zur Ausschreibung als pdf.

Dentons sucht einen Studentischen Mitarbeiter im Bibliotheks-Bereich (m/w) in Berlin

Dentons ist eine globale Wirtschaftskanzlei, die mit 6.900 Anwälten und Berufsträgern an mehr als 125 Standorten in über 50 Ländern präsent ist.
Zur Verstärkung des Teams im Berliner Büro sucht Dentos zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Studentischen Mitarbeiter im Bibliotheks-Bereich (m/w).
Die Arbeitszeit beträgt mindestens 15 Stunden pro Woche und kann, nach Absprache mit dem Bibliotheks-Team, größtenteils flexibel gestaltet werden.

Alle details zur Ausschreibung als pdf.

CILIP CONFERENCE 2016 – INFORMATION FOR STUDENTS

“Your Career” includes presentations and workshops introducing delegates to tools and providing them with practical advice, helping them with professional development and their approach to advocacy within the workplace and profession.

These presentations and workshops cover a variety of topics including developing leadership skills, demonstrating value and a chance to talk to those experienced in professional registration.

The CILIP Conference brings delegates from across the world and from a broad range of sectors and, as well as a fantastic networking opportunity, students will be inspired by the conference sessions they hear and take part in. Session speakers will be sharing their experiences on subjects as diverse as copyright, data stewardship, information literacy, public sector partnerships, information governance, privacy, social media, user engagement plus many many more. Organisations represented include Carnegie UK Trust, Morgan Stanley, Bodleian Libraries, Tinder Foundation, Royal Shakespeare Company and Ministry of Defence. The seaside town of Brighton is only 1 hour from London by train.

Students receive a reduced entry for the two day conference – £120+VAT (normally £340+VAT).

Check http://cilipconference.org.uk for all the programme information and registration form.

Opening for a full-time Information Resources Associate in Berlin

NERA Economic Consulting (www.nera.com) has an immediate opening for a full-time Information Resources Associate in their Berlin office.
Here you can find all the details in pdf-format.

Zwei studentische Hilfskräfte im WZB gesucht

Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung sucht für den Bereich Bibliothek und wissenschaftliche Information zum nächstmöglichen Termin für die Dauer von 12 Monaten mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von jeweils bis zu 19,5 Stunden zwei studentische Hilfskräfte.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 31.05.2016

Alle weiteren Details gibt es online als pdf.

Viele Grüße.

Claus

Stellenangebot Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Staatsbibliothek zu Berlin

In der Abteilung Informations- und Datenmanagement (IDM) der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist im Rahmen des von der DFG geförderten Projektes “CrossAsia: Fachinformationsdienst Asien” zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiters befristet für die Dauer von 36 Monaten zu besetzen.

Kennziffer: SBB-IDM-4-2016

Weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden:

http://sbb.berlin/zm3wj0

Viele Grüße.

Claus Wehder

Stellenangebot IT-Projektmitarbeiterin / IT-Projektmitarbeiter bei der Staatsbibliothek zu Berlin

In der Abteilung Informations- und Datenmanagement (IDM) der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist im Rahmen des von der DFG geförderten Projektes “CrossAsia: Fachinformationsdienst Asien” zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines IT-Projektmitarbeiterin / IT-Projektmitarbeiter befristet für die Dauer von 24 Monaten zu besetzen.

Kennziffer: SBB-IDM-3-2016

Weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden:
http://sbb.berlin/4diq2n

Nebenberufliche Professur im Bereich Digital Humanities an der Fachhochschule Potsdam

An der Fachhochschule Potsdam ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine nebenberufliche Professur im Bereich Digital Humanities zu besetzen.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 11.03.2016

Nähere Angaben finden sich unter:

http://www.fh-potsdam.de/fileadmin/zentrale/dokumente/stellenausschreibungen/20160311_Digital.Humanities.14_2016.lang.pdf

M. Gallwas: Informationsmanagement bei “Die drei Fragezeichen” – Vortrag & Diskussion mit ???-Autor André Marx

Informationen, Informationsaustausch und die dazugehörige Infrastruktur sind das wichtigste Gut der drei Fragezeichen, um Fälle aller Art zu lösen. Insbesondere Bob Andrews wühlte sich 1964 durch Zettelkataloge und durchstöbert heute das Internet. Wie wird die Weiterentwicklung der Informationstechnik bei den drei Fragezeichen reflektiert, wie funktioniert ihr Informationsmanagement?

Dieser Fragestellung hat sich Mechthild Gallwas aus informationswissenschaftlicher Perspektive genähert. In einem 45-minütigem Vortrag wird sie ihre Analysen der zwischen 1964 und 2015 erschienenen 181 Bände darstellen. Im Anschluss findet eine offene Diskussions- und Fragerunde mit Gallwas und drei-???-Autor André Marx statt. Marx hat seit 1997 um die 30 Bücher bei den drei Fragezeichen veröffentlicht, darunter Toteninsel (100) und Feuermond (150).

M. Gallwas: Informationsmanagement bei “Die drei Fragezeichen”
Vortrag & Diskussion mit ???-Autor André Marx

26. Januar, 18 Uhr st.
Einlass ab 17:45 Uhr
Raum 207
Dorotheenstraße 26, 10117 Berlin
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft
www.ibi.hu-berlin.de/bbk
Eine Veranstaltung des Berliner Bibliothekswissenschaftlichen Kolloquiums.

Elternzeitvertretung in Vollzeit in der Zentralbibliothek des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung

Die Zentralbibliothek des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Elternzeitvertretung. Die Vollzeitstelle ist voraussichtlich bis zum 15.05.2017 befristet.

Näheres zu den Aufgaben befindet sich in der Stellenausschreibung:
http://www.zalf.de/de/oeffentlich/stellen/Documents/Techniker/61_2015ZB.pdf

Die Stelle ist bis einschließlich 31.01.2016 ausgeschrieben.
Bewerbungen werden bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, ausschließlich per E-Mail an bewerbungen@zalf.de, unter Angabe der Kennziffer 61/2015, gesendet (Weiteres siehe Stellenausschreibung).

WissenschaftlicheR MitarbeiterIn an der Fachhochschule Potsdam gesucht.

Die Stelle ist innerhalb des EU Forschungsprojekts „PARTHENOS“ (Pooling Activities, Resources and Tools for Heritage E-research Networking, Optimization and Synergies, http://www.parthenos-project.eu/) zu besetzen und mit 30 std./Woche bis April 2019 befristet.

Alle detaillierten Infos zur Stelle gibt es hier.

Bewerbungsschluss ist der 08.01.2016

Ausschreibung einer W2 – Professur “Information Processing and Analytics”

W2 – Professur “Information Processing and Analytics”

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Erwartet werden herausragende Forschungsarbeiten in grundlagenorientierten (Theoriebildung) und / oder angewandten Themen der Informationswissenschaft, insbesondere Ansätze der computergestützten Aufbereitung, Analyse und Verarbeitung großer Datenmengen und deren Einfluss auf Informations- und Wissensprozesse. Die Professur wird die Lehr- und Forschungsgebiete (insbes. Information Behavior, Information Retrieval) am Institut ergänzen und bereichern.

Die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber soll Forschung in einem oder mehreren der folgenden Bereiche betreiben: Data Science, Data Analytics (auch domänenspezifische Ansätze wie Cultural Analytics oder Scientometrie), Data Mining, Big Data, Linked Data, Knowledge Representation, Datenarchitekturen (auch Metadatenmodellierung), Datenbanken und Data Stores sowie verwandte Gebiete.

Neben selbständiger wissenschaftlicher Forschung und Lehre gehören die Einwerbung von Drittmittelprojekten sowie die Betreuung von Abschluss- und Promotionsarbeiten am Institut und im entsprechenden Forschungsfeld zum Aufgabenspektrum der Stelle.

Alle Details zur Ausschreibung und Bewerbung finden Sie hier.

Ende des Bewerbungszeitraums ist der 4.12.2015.

Vollzeitanstellung im Informationsmanagement (befristet)

Biotronik bietet für das Jahr 2016 eine Vollzeitstelle im Informationsmanagement an. Die Stelle ist befristet zum 31.12.2016

Hier die Aufgabenbereiche:

  • Administration und Betreuung eines Content Management Systems (CMS) zum Qualitätsmanagement
  • Publizierung von inhaltlichen Änderungen des CMS in Office-Anwendungen
  • Prozessmodellierungen in Business Process Model and Notation (BPMN) gemäß gesetzlicher und betrieblicher Anforderunge
Und das vom Arbeitgeber gewünschte Profil:
  • Abgeschlossene Fachschulausbildung zum Staatlich Geprüften Betriebswirt – Informationsverarbeitung oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfahrungen im Umgang mit XML/XSLT
  • Kenntnisse im Umgang mit WordML
  • Sicherer Umgang mit MS Word
  • Gute Englischkenntnisse
Die vollständige Ausschreibung gibt es hier als pdf.
Bewerbungen sind über das Online-Portal von Biotronik möglich, Fragen können per Mail an Frau Saß (<janine.sass@biotronik.com>) gerichtet werden.

Praktikum beim Springer Wissenschaftsverlag in Indien

Der Springer Wissenschaftsverlag bietet zum Februar 2016 ein 6-monatiges Praktikum in Indien an.

Wer also noch einen spannenden Praktikumsplatz für das kommende Jahr sucht, kann sich hier alle Infos dazu holen.

Studentische Hilfskraft (m/w) im Fachbereich Bibliothek der Bundesstiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung gesucht

Bei der Bundesstiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung ist im Fachbereich Bibliothek eine Stelle als studentische Hilfskraft (m/w) zu besetzen.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 20 Wochenstunden. Sie ist befristet vom  01.12.2015 bis zum 30.11.2017.

Dienstort ist Berlin-Mitte. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 3 TVöD-Ost bewert.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
- Aufnahme und Einarbeitung von Medien in den Bestand
- Technische Buchbearbeitung
- Zeitschriftenbearbeitung
- Buchreinigung, Bearbeitung Altbestand
- Unterstützung bei der organisatorischen Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen
- Allgemeine einfache Büroarbeiten

An die Bewerberinnen und Bewerber werden folgende Anforderungen gestellt:
- Student (m/w) in einem Bachelor-, Grund- oder Masterstudium der Fachrichtung Bibliothekswesen/-wissenschaft, Geschichte oder vergleichbaren Studiengang während der gesamten Laufzeit des Vertrages,
- Kenntnisse im Umgang mit Bibliothekssystemen wünschenswert,
- Kenntnisse der üblichen MS-Office-Programme,
- Freude an der Recherche, Strukturierung und Aufbereitung von Informationen
- Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit,
- 20 h Wochenarbeitszeit an mind. 3 Wochentagen

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX berücksichtigt. Ein Mindestmaß an körperlicher Belastbarkeit ist erforderlich.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 28.10.2015 stattfinden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 23.10.2015, 12 Uhr erbeten an:

Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung
Leiter Kommunikation / Stiftungsmanagement
Mauerstraße 83/84
10117 Berlin

BOBCATSSS 2016 – last call for papers

INFORMATION, LIBRARIES AND DEMOCRACY

Third Call for Papers

Deadline extension: Submit you abstract until SEPTEMBER 30!

DEAR STUDENTS, PROFESSIONALS AND LIBRARY AND INFORMATION SCIENCES LOVERS! In 2016, the annual BOBCATSSS symposium will be held in LYON, FRANCE, from JANUARY 27-29.

The 24th BOBCATSSS symposium is a European conference dedicated to Library and Information Sciences. The event is organized by students and teachers from Enssib, the National Superior School of Information Sciences and Libraries (France), the University Institute of Technology (university Paris Descartes), department of Information & Communication (France) and the School of Information Sciences, University of Tennessee – Knoxville (USA).

BOBCATSSS is a unique opportunity for students and young professionals to showcase their academic work, share ideas and build an international network in the LIS field.

Our chief goal in the 24th symposium is to bring together students, professors and professionals to discuss the topics of INFORMATION, LIBRARIES AND DEMOCRACY.

We welcome your contribution! The program includes paper presentations, workshops, poster exhibitions, short presentation sessions and invited keynote speakers. Details about the topics and guidelines are provided in the instructions below.

BOBCATSSS 2016 explores the main theme through several key topics:

*

THE ROLE OF LIBRARIES IN DEMOCRATIC CULTURES

*

INTELLECTUAL FREEDOM AND CENSORSHIP

*

LIBRARIES, OPEN ACCESS AND OPEN DATA

*

PROTECTING PRIVACY

GUIDELINES

TYPES OF CONTRIBUTIONS:

* PAPERS (8 pages maximum, 20 minutes talk)
* POSTERS (displayed during the conference, 5 minutes of presentation)
* WORKSHOPS (25 to 30 participants, 90 minutes maximum)

Each contribution must present the results of a research work. AN ABSTRACT (300-500 WORDS) FOR EACH TYPE OF CONTRIBUTION NEEDS TO BE SUBMITTED BY THE DEADLINE SEPTEMBER 30, 2015 via our conference tool.

IMPORTANT DATES

Deadline for abstract submission: SEPTEMBER 30, 2015
Authors’ notification: OCTOBER 20, 2015
Full text papers submission via conference tool: OCTOBER 20 – DECEMBER 15, 2015
BOBCATSSS: JANUARY 27-29, 2016

For more information, go to our website: bobcatsss2016.com

Questions for us? talk@bobcatsss2016.com

Find us on Facebook and Twitter!

SEE YOU IN LYON!

With kind regards,

BOBCATSSS 2016 ORGANIZING COMMITTEE

Vollzeit Bibliothekar/in in der Deutschen Nationalen Schule Dubai gesucht

Die  Deutsche  Internationale  Schule  Dubai  ist  eine  stark  wachsende  Privatschule  in  der Trägerschaft  des  Schulvereins  “Deutsche  Internationale  Schule  Dubai”,  die  durch  die Bundesrepublik Deutschland (Zentralstelle für das Auslandsschulwesen in Köln) personell und finanziell gefördert wird. Sie umfasst die Klassenstufen 1 bis 12. Angeschlossen ist ein Deutscher Kindergarten.

Für die  Grundschul-, Sekundarstufen- und  Lernmittelbibliothek wird  eine/n Bibliothekar/in in Vollzeit gesucht.

Hier die vollständige Stellenausschreibung als pdf.

Stellenausschreibung Informationswissenschaftler/in oder Informatiker/in

Die Stiftung Wissenschaft und Politik des deutschen Instituts für internationale Politik und Sicherheit sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Informationswissenschaftler/in oder Informatiker/in.

Die Aufgabengebiete sind folgende:

- Anforderungsanalyse für wissenschaftliche IT-Anwendungen
- Entwicklung von Konzepten, Architekturen und Spezifikationen
- Konfiguration und Anpassung von Standardsoftware (v.a. Open Source)
- Softwareentwicklung von eigenen Anwendungen oder von Software-Erweiterungen
- Betreuung von Entwicklungsprojekten von Agenturen
- Evaluierung und Usability-Tests
- Schulungen und Support
- Unterstützung der Wissenschaftler/innen bei der Nutzung computergestützter Analyse-Werkzeuge und -Methoden

Unter anderem ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium gewünscht. Alle Details zur Ausschreibung hier als pdf.

Bewerbungsschluss ist der 02.10.2015

iConference 2016 Submissions Call

Authors and organizers can now submit materials for the iConference 2016 in Philadelphia, Pennsylvania, USA.

The deadline for papers is Sept. 9th.

Here are all the infos in pdf-format.

Bibliotheksstelle für Studierende bei Linklaters

Linklaters sucht für den Berliner Standort zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung in der Bibliothek.

Die Arbeitszeit pro Woche beträgt 10 Stunden bei einer Beschäftigung von (mindestens) einem Jahr.

Und hier die vollständige Ausschreibung als pdf.

Viel Erfolg bei der Bewerbung.

Drei Werkstudierendenstellen am DIN (Deutsches Institut für Normung e. V.)

In der DIN-Akademie werden schnellstmöglich zwei WerstudentInnen zur Verwaltung der Kundendatenbank gesucht.

Stellenausschreibung als pdf

Außerdem wird eine weitere Stelle im Bereich Normenmanagementlösungen angeboten.

Stellenausschreibung als pdf

Viel Erfolg bei der Bewerbung.

Vacancy in Bonn, Germany – Records Management Assistant – United Nations Framework Convention on Climate Change

The Records Management Assistant post is located in the Records Management sub programme which is accountable for providing records management services throughout the secretariat.
Under the general guidance of the Chief, Knowledge Management and the direct supervision of the Records Management Officer, you will be responsible for the following functions:
  • Provision of records management support and advice
  • Managing the inactive record center
  • User support and training
  • Maintenance of existing record management databases

detailed vacancy announcement in pdf format

Deadline for application: 31 July 2015

Stipendien zur Teilnahme am 6. RDA Plenary

Research Data Alliance’s (RDA) European chapter is offering travel and subsistence support to Early Career European Researchers & Scientists working with Data to attend the next RDA Plenary meeting in Paris, 23-25 September 2015.

At its 4th edition, the aim of this programme is to introduce European Early Career researchers & scientists to RDA, highlight what data scientists / practitioners are doing, leverage on Early Career Researchers & Scientists knowledge to support Plenary 6 activities and support the Working Group and Interest Group activities.

The applicants should satisfy the following criteria:

  • Currently engaged in Bachelor, Masters, PhD or Post Doc studies
  • Study is conducted in a higher education or research institution based in Europe
  • Studies are of relevance & pertinence to RDA, and cover at least one of the Working or Interest Group subjects
  • Previous programme winners should not re-apply

Deadline for applications: 11th 20th July 2015, midnight CET.

More details and the submission form: https://rd-alliance.org/plenary-meetings/sixth-plenary/early-career-european-researchers-scientists-working-data-september-2015.html

More about RDA and the upcoming 6th Plenary meeting: https://rd-alliance.org/plenary-meetings/rda-sixth-plenary-meeting.html

Fachreferent/in in der Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg gesucht

Die Universitätsbibliothek der FAU Erlangen–Nürnberg sucht voraussichtlich zum 01.01.2016 im Rahmen einer auf 10 Monate befristeten Elternzeitvertretung eine/n Fachreferent/in für das Referat Wirtschaftswissenschaften (E13 TV-L).
Ende der Bewerbungsfrist: 10.07.15
Vollständige Stellenausschreibung als pdf.